Wie entstand der Name digilern3000?

Anton Schäfers, Gründer und Geschäftsführer der digilern3000 GmbH hat bei früheren Arbeitgebern Kundenwünsche umgesetzt die sehr innovativ waren.

Die Leidenschaft einen schnellen und guten Service zu bieten führte zur Gründung der digilern3000 im Jahr 2010. Die Erkenntnis, dass Telekommunikation einfach, kostengünstig und flexibel sein muss, wurde mit Cloudtelefonsystemen umgesetzt.

Im Jahr 2013 wurde mit der NFON das deutschlandweit erste TK Cloud System in einer Reha Klinik in Betrieb genommen. Die Anforderungen ca. 100 analoge Endgeräte beizubehalten, ein DECT System mit 40 Basen und die krankenhaustypischen Alarmierungen zu realisieren gelang ohne Probleme.
Lichtrufanlage und Brandmeldeanlage geben die Signale auf den Alarmserver. Die Informationen gelangen auf verschiedene Medien (Handset, Tischtelefon, Mobilfunk).

Die Anforderung einer hohen Verfügbarkeit wird mittels drahtlosen Backups der WAN Anbindung realisiert.

Vor der Beauftragung erfolgte eine ausführliche Beratung des Kunden die Kosten, Technik, Vertragsinhalte umfasste.
Aufgrund der Fakten entschied der Kunde sich für eine Cloud TK Anlage für 2 Standorte. 2 weitere Standorte befinden sich in der Planung.

Kundenanforderung lösen, Kosten, Verfügbarkeit optimieren ist die wichtigste Tätigkeit der digilern3000. Nach der Beratung hat der Kunde eine optimale Entscheidungsgrundlage.

Seit einiger Zeit werden auch Inhouse TK Anlagen angeboten.